Kindermöbel seit 1881
Qualität aus Deutschland
TÜV/GS Zertifizierung
Sicherheit für Ihr Kind

Beschäftigungsideen für Familien

Für Eltern ist es eine Herausforderung, die Doppelbelastung von Beruf und Kinderbetreuung rund um die Uhr zu schultern. Auch für die Kinder ist die ungewohnte Situation nicht leicht. Vielleicht können einige der folgenden Ideen helfen, die kommenden Tage zu verkürzen, Langeweile zu vertreiben und den Eltern kurze Atempausen zu geben. Aktuell gibt es im Internet viele tolle kostenlose Angebote für Kinder. Ein paar davon haben wir hier zusammengetragen.

Kuchen oder Kekse backen

Es gibt viele kindgerechte Rezepte, die der Nachwuchs größtenteils selbst zubereiten kann. Oder Sie bereiten den Teig vor und die Kinder sind mit Ausstechen und Verzieren beschäftigt. Auf jeden Fall macht das Backen den meisten Kindern fast so viel Freude wie nachher das verzehren der Leckereien.

Eine Schnitzeljagd mit kniffligen Aufgaben

Organisieren Sie eine Schatzsuche in ihrer Wohnung oder im Garten. Kleine Aufgaben und Rätsel verlängern den Spaß und es können spielerisch sogar aktuelle Aufgaben aus dem Schulstoff mit einfließen.

Gärtnern oder Pflanzen vorziehen

Schnellwachsende Kräuter wie zum Beispiel Kresse eignen sich wunderbar. Einfach ein flaches Schälchen mit Kosmetikwatte auslegen, die Samen drüberstreuen und vorsichtig anfeuchten und auf die Fensterbank stellen. Schon nach ein paar Tagen können die stolzen Nachwuchs-Gärtner ernten. Mit Kresse lässt sich auch sehr hübsche Frühjahrs-Dekoration herstellen, wenn man die Samen zum Beispiel in einem dekorativen Gefäß oder einer bemalten halben Eierschale anzieht.

Kindgerechte Apps und digitale Angebote

Viele Eltern lockern in der jetzigen Ausnahmesituation die Regeln zur täglichen Bildschirm-Zeit. Es gibt viele tolle Apps für Kinder, die nicht nur unterhalten sondern spielerisch Wissen vermitteln: Die Maus und Tiny Orchestra eignen sich schon ab vier Jahren. Hier können Kinder interaktiv die beliebten Sach- und Lachgeschichten der Maus entdecken oder einen ersten Eindruck der Welt der Instrumente gewinnen. Für etwas ältere Kinder geeignet sind das digitale Angebot von Kleine Forscher oder die App GeoFlug, die das Interesse an wissenschaftlichen Zusammenhängen und Erdkunde wecken.

Sportstunde zuhause

Körperliche Bewegung kommt wahrscheinlich in vielen Familien im Moment zu kurz, weil der Sportunterricht in der Schule ausfällt, Sportvereine geschlossen haben und die Möglichkeiten sich gemeinsam draußen aufzuhalten eingeschränkt sind. Aber Bewegung geht auch Zuhause: Wie wäre es mit Seilspringen? Oder dem Zeitungstanz? Hierbei tanzt jeder auf einer Zeitungsseite, die für jede neue Runde einmal in der Mitte gefaltet wird. Wer daneben tritt hat verloren. Zurzeit gibt es viele kindergerechte Sportangebote zum Mitmachen kostenlos im Internet. Wie zum Beispiel die tägliche Sportstunde für Kinder vom Basketballverein Alba Berlin.

Vorlesen lassen

Im Moment fehlt oft die Zeit, den Kindern ausführlich aus Büchern vorzulesen. Die Lösung: Lassen Sie das doch die Kinderbuchautoren selbst machen. Der NDR und SWR veröffentlicht diese Woche jeden Tag eine Lesung eines bekannten Kinderbuchautors. Die Videos können auch online nach geschaut werden.

Einen Regenbogen malen oder basteln

Basteln ist immer eine beliebte Beschäftigung für Kinder und Ostern steht vor der Tür. Im Internet gibt es wahnsinnig viele Bastelvorlagen und Ideen, für alle Altersstufen und auch für den kleinen Geldbeutel. Außerdem gibt es zurzeit die Regenbogenaktion: Kinder malen oder basteln Zuhause einen Regenbogen und hängen ihn sichtbar ins Fenster. So setzen Kinder ein Zeichen, dass sie wegen des Corona-Virus Zuhause bleiben, leider nicht mit ihren Freunden spielen können, aber trotzdem an sie denken.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter abonnieren

Möchten Sie mit dem Angebot auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unseren Newsletter!