Basteltipp: Sommerdekoration für das Kinderzimmer

Bastelltipp: Sommerdekoration für das Kinderzimmer

Basteln gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kindern. Auch im Sommer müssen die Kleinen auf die kreative Freizeitbeschäftigung nicht verzichten. Die Bastelwerkstatt kann nämlich auch wunderbar nach Draußen an die frische Luft verlegt werden. Wenn die Sonne sich langsam ihren Weg durch die Wolken bahnt, ist es auch im Kinderzimmer Zeit, den Sommer Einlass zu gewähren. Schere, Papier und Kleber liegen auf dem Gartentisch bereit? Dann kann es direkt losgehen! Wir haben ein paar tolle Ideen für DIY Sommerdekoration für das Kinderzimmer parat. Und das Beste: Beim Basteln werden ganz nebenbei Kreativität, Feinmotorik und das Konzentrationsvermögen des Nachwuchses geschult.

Sommerdekoration für das Kinderzimmer – DIY Tipp 1: Sonnenstrahlen

Sommer funktioniert nicht ohne die Sonne. Genau deshalb haben wir ihr unseren ersten DIY-Tipp für Sommerdekoration im Kinderzimmer gewidmet. Das fertige Ergebnis kann anschließend wunderbar ins Fenster, an das Bücherregal oder über das Bett gehängt werden. Für die freundliche Sonne benötigen Sie folgende Materialien:

Die Bastel-Must-Haves:

  • Gelbes Tonpapier
  • Ein rundes Stück Karton/Bierdeckel
  • zwei Wackelaugen
  • Ein Stück gelbe Wolle/gelber Faden
  • Buntstifte
  • Schere
  • Kleber

Die Bastelanleitung:

  1. Bestreichen Sie das runde Stück Karton mit Kleber und kleben ihn anschließend auf das gelbe Tonpapier.
  2. Schneiden Sie danach den aufgeklebten Karton aus.
  3. Nun kommen die Buntstifte ins Spiel. Malen Sie anschließend rote Wangen, Nase, Mund und Augen auf. Alternativ können Sie auch zwei Wackelaugen aufkleben.
  4. Schneiden Sie nun aus dem restlichen Tonpapier dünne, lange Streifen für die Sonnenstrahlen aus.
  5. Anschließend den äußeren Rand auf der Rückseite mit etwas Kleber bestreichen und die Sonnenstrahlen daran festkleben.
  6. Jetzt muss nur noch das Stück Wolle als Aufhängfaden aufgeklebt werden. Alles gut trocknen lassen. Voila! Fertig ist die Sommerdekoration für das Kinderzimmer.

Sommerdekoration für das Kinderzimmer – DIY-Tipp 2: Lustige Tierchen aus Papiertellern

Unsere nächste Sommerdekoration für das Kinderzimmer ist kinderleicht nachzumachen, aber auch super originell. Grundsätzlich können hiermit unterschiedliche Tierarten nachgebastelt werden. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass das gewünschte Tier eine möglichst runde Körperform hat. In unserem Beispielfall haben wir uns für einen süßen Marienkäfer entschieden. Hierfür benötigen Sie:

Bastel-Must-Haves:

  • Einen weißer Papierteller
  • Rote Wasserfarbe
  • Pinsel
  • Ein Stück schwarzes Tonpapier
  • Wackelaugen

Die Bastelanleitung:

  1. Bemalen Sie zunächst den weißen Papierteller mit der roten Wasserfarbe. Aber Vorsicht: Achten Sie darauf, nicht zu viel Wasser zu verwenden. Ansonsten könnte der Teller schnell durchweichen.
  2. Schneiden Sie anschließend aus dem schwarzen Tonpapier ein paar schwarze Kreise aus. Diese fungieren später als Punkte des Marienkäfers. Außerdem muss noch ein ovaler Kreis ausgeschnitten werden. Hier können später die Wackelaugen aufgeklebt werden. Alternativ eignen sich zum Aufmalen der Augen auch Buntstifte.
  3. Sobald die Wasserfarbe getrocknet ist, können die ausgeschnittenen Punkte und Augen aufgeklebt werden. Fertig ist der sommerliche Tierfreund. Dieser kann wunderbar auf dem Schreibtisch, Fensterbrett oder Nachtisch aufgestellt werden.

Sommerdekoration für das Kinderzimmer – DIY Tipp 3: Bemalte Kieselsteine

Apropos Basteln in der freien Natur: Warum nicht auch Naturmaterialien in das Bastelprogramm einbeziehen? Das hat einen doppelten Lerneffekt. Zunächst erkunden die Kleinen die Natur und anschließend werden sie künstlerisch aktiv. Hierfür benötigen Sie:

Die Bastel-Must-Haves:

  • Kieselsteine
  • Acrylfarbe
  • Klarlack
  • Pinsel

Die Bastelanleitung:

  1. Schicken Sie die Kleinen auf die Suche nach geeigneten Kieselsteinen. Im Optimalfall sind diese schön glatt und ausreichend groß, damit sie genug Fläche bieten um bemalt werden zu können.
  2. Anschließend müssen Sie die Steine gut abwaschen und trocknen lassen.
  3. Sind die passenden Exemplare gefunden und gewaschen, kann es mit dem Bemalen losgehen. Punkte, feine Linien oder kreative Muster – die Kleinen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
  4. Ist die Acrylfarbe gut getrocknet, können Sie nun alles mit Klarlack bepinseln. Auf diese Weise bleibt das Muster auf dem Stein langfristig haften. Fertig sind die Naturkunstwerke, womit Kinder fröhlich ihr Kinderzimmer dekorieren können. Eventuell können diese auch als Glücksbringer oder Freundschaftsbeweis fungieren?

Geuther: Kinderzimmer mit sommerlichem Flair

Sommerdekoration für das Kinderzimmer ist eine Möglichkeit das Zimmer freundlicher zu gestalten. Wer das ganze Jahr über ein sommerliches Flair verspüren möchte, entscheidet sich bereits bei der Kinderzimmereinrichtung für helle Farben. Das Kinderzimmer Momo von Geuther überzeugt mit hellen Pastelltönen sowie einer verspielten Formsprache. Hier ist gute Laune garantiert – auch wenn draußen die Sonne einmal nicht scheint. Das Familienunternehmen Geuther ist seit über 30 Jahren bekannt für Kindermöbel, welche höchste Sicherheitsstandards garantieren. Erste Wahl bei der Herstellung ist massives Buchenholz aus heimischen und europäischen Wäldern. Das Sortiment reicht von kompletten Kinderzimmern, Hochstühlen sowie Lauf- und Treppengittern bis hin zu Pflege- und Spielsachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.