Geuther Sicherheitsversprechen: Das steckt dahinter

Geuther Sicherheitskonzept für mehr Sicherheit im Kinderzimmer

Ein kindersicheres Zuhause hat für Eltern höchste Priorität. Sicherheit beginnt bereits bei der Anschaffung der Produkte. Doch woran erkennt man überhaupt ein kindersicheres Laufgitter? Die sogenannte DIN EN Norm legt fest, welche sicherheitstechnischen Anforderungen ein Kinderlaufgitter erfüllen muss. Eltern vertrauen auf die Zertifizierung und das Sicherheitsversprechen der Hersteller, wissen häufig aber nicht, was dahinter steckt. Dabei weisen im Hinblick auf die Sicherheit auch zertifizierte Produkte Unterschiede auf, denn die Norm lässt einen gewissen Interpretationsfreiraum. Daher unser Anspruch: Geuther erfüllt die DIN EN Norm nicht nur bis ins kleinste Detail, sondern übertrumpft diese Ansprüche sogar. Was hinter diesem Versprechen steckt, wird in diesem Beitrag erläutert.

DIN EN Norm 12227 – Das ist wichtig

Verständlicherweise wühlen sich die wenigsten Eltern durch die Inhalte einer Norm, wenn sie auf der Suche nach neuen Kindermöbeln sind. Einige Punkte sind allerdings wichtig zu wissen. Wenn es um Laufgitter geht, kommt die sogenannte DIN EN 12227 zum Tragen. Sie legt beispielsweise Anforderungen an die Höhe, Öffnungen der Absperrung, den Klappmechanismus sowie die Sicherheit für Kopf-, Hals- und Fingerfangstellen fest. Im Prinzip sollten Eltern beim Kauf darauf achten, dass das Produkt entweder diese Norm erfüllt oder das GS-Zeichen trägt. Darüber hinaus sind folgende Tipps nützlich:

  • Höhe der Absperrung sollte mindestens 60 cm betragen
  • Höhenverstellung ermöglicht sicheres Hineinsetzen und Herausholen des Kindes bei Laufgittern
  • Abstand der Gitterstäbe sollte einen Abstand von maximal 6,5 cm aufweisen

 Laufgitter von Geuther – Das macht den Unterschied

Die DIN EN 1227 zur Sicherheit von Laufgittern wurde 2011 angepasst. Um zu testen, ob ein Produkt der Norm entspricht, kommen beispielsweise verschiedene Prüfverfahren zum Einsatz. Diese Vorgehensweisen wurden im Laufe der Zeit unterschiedlich streng bewertet. Das führt wiederum dazu, dass es Differenzen im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt der Produkte gibt.

Ein Beispiel: Um zu gewährleisten, dass sich ein Kind nicht zwischen den Gitterstäben einklemmen kann, kommt ein gesondertes Prüfverfahren zum Einsatz. Hierbei wird eine sogenannte Hüftschablone zwischen die Gitterstäbe gepresst, wobei die dafür benötigte Kraft (= Newton) gemessen wird. Das Produkt hat dann bestanden, wenn die Hüftschablone bei einer Kraft von 30N nicht durchgedrückt werden kann. Ursprünglich wurde als Material der Schablone Aluminium festgelegt, welches eine relativ hohe Reibung aufweist. Dieser inoffizielle Standard wurde später spontan ignoriert und es wurde POM, ein sehr harter Kunststoff genutzt, der viel leichter durch die Gitter gedrückt werden kann. Demnach haben es einige Produkte einfacher, andere schwerer, das Prüfverfahren erfolgreich zu bestehen. Die Folge: Selbst zertifizierte Produkte unterscheiden sich in der Qualität sowie im Sicherheitsaspekt.

Geuther Laufgitter Ole für mehr Sicherheit im Kinderzimmer

Geuther gewährt „Ihr Plus an Sicherheit“

Wir geben uns nicht mit dem Erfüllen einer Norm zufrieden, sondern wollen diese noch übertrumpfen. Genau deshalb haben wir alle Laufgitter nochmals überarbeitet, um Ihnen und Ihren Kindern ein Plus an Sicherheit zu gewähren. Gerade vor dem Hintergrund, dass die DIN EN Norm 12227 einen Interpretationsspielraum lässt, wollen wir Lauf- und Schutzgitter bieten, auf die sich Eltern verlassen können. Das Wesentliche: Die Abstände der Gitterstäbe wurden so verkleinert, dass ein Einklemmen des Kindes unter den absurdesten Umständen nicht möglich ist. Alle verwendeten Lacke, Stoffe und Folien sind speichel- sowie schweißfest und schadstofffrei. Damit erfüllen Sie höchste Gesundheitsanforderungen. Die gepolsterten Böden der Laufgitter sind höhenverstellbar, sodass Ihr Kind über die Gitterstäbe sehen kann. Teppichrollen ermöglichen dagegen maximale Flexibilität des Einsatzortes. Geuther Produkte sind alltagstauglich, umweltbewusst und vor allem eines: sicher. Ein Muss für Eltern mit gewissem Anspruch – der eben über die Norm hinausgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.